Skip to main content

Sportstech 4D VP400

Marke
Typ, ,
Maße78 cm x 46 cm x 15 cm
Gewicht17,0 Kilogramm
Tragekapazität120 Kilogramm
ZubehörFernbedienung, Bedienungsanleitung, Zugbänder

Gesamtbewertung

84.5%

"Die Sportstech VP400 4D Vibrationsplatte hat eine maximale Belastung von 120 Kilogramm und ist perfekt für sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene geeignet."

Ausstattung
84%
Verarbeitung
88%
Lieferumfang
82%
Preis-Leistungs-Verhältnis
84%

Sportstech VP400 4D Vibrationsplatte Test

Der mehrfach ausgezeichnete Sportartikelhersteller Sportstech aus der deutschen Hauptstadt führt aktuell auch vier Vibrationstrainer. Diese lassen sich nicht nur online, sondern auch in den Brandstores in Berlin, Düsseldorf und München unter die Lupe nehmen.

Dabei ist die VP400 das Sportstech Spitzenmodell. In nur 15 Minuten je Trainingseinheit wird hier mit 4D Vibration gezielt die Tiefenmuskulatur stimuliert. Durch die hohen Frequenzbereiche kann auch Muskulatur aufgebaut werden.

Zu den Vorteilen einer Vibrationsplatte gehört auch ganz klar das Format. Im Gegensatz zu vielen anderen Heimtrainern sind diese Geräte sehr kompakt, schnell aufgebaut und ebenso schnell auch unter Möbeln verstaut. Zum einfacheren Transport integriert Sportstech eine praktische Transportrolle in die VP400. Auch die Extras sollen für Begeisterung sorgen.

Beleuchtungseffekte, Smart Watch Fernbedienung, integrierte Lautsprecher und inkludierte Unterlegmatte sorgen zweifelsfrei für ein angenehmes Heimtraining. Fitnessbänder und Zugbänder bringen die nötige Abwechslung ins Spiel.

Im Folgenden stellen wir den Sportstech VP400 Vibrationstrainer im Detail vor. Dabei gehen wir auf technischen Daten und Fakten sowie Eigenschaften, Zubehör und Kundenerfahrungen der Sportstech VP400 Vibrationsplatte ein.

Sportstech 4D VP400

Youtube: Sportstech VP400 Vibrationsplatte Video

Sportstech 4D VP400

Sportstech VP400 Vibrationstrainer – Technische Daten und Fakten

  • Vibration/Motor: Doppelmotor
  • Trainingsfläche: Curved
  • Netzspannung: 220-240 Volt
  • Beschleunigung der Vibrationsplatte: 5-40 HZ
  • Leistung (Watt): 280 Watt
  • Produktabmessung: 78cm x 46cm x 15cm (L x B x H)
  • Amplitude: 0-15 mm
  • Gewicht: 17,0 Kilogramm
  • Farbe: schwarz, rot
  • Schwingungstyp: 4D Vibration, Oszillation
  • Stil: Fitnessgerät, Vibrationsgerät
  • Materialtyp: Kunststoff/ Metall
  • Funktionen: Vibration, Massage, Faszientraining
  • Maximale Belastung: 120 Kilogramm

Eigenschaften der Sportstech VP400 Vibrationsplatte

Größe & Gewicht

Der Sportstech VP400 Heimtrainer fügt sich mit einem Format von 78x46x15 cm nahtlos in die Welt der Vibrationstrainer ein. Damit ist für eine angenehm große Trainingsfläche gesorgt und dennoch bleibt die Vibrationsplatte schmal genug um unter die meisten Möbelstücke zu passen.

Mit einem Gewicht von 17kg ist die VP400 vielleicht nicht mehr unbedingt ein Leichtgewicht, bleibt aber dennoch mobil. Optimal ist eine freie Trainingsfläche von etwa zwei Quadratmetern um die Platte herum.

Bei der Sportstech VP400 liegt die maximale Belastungsgrenze bei etwa 120 Kilogramm Gewicht. Das entspricht dem Durchschnitt der Vibrationsplatten ohne Standsäule. Wer Schäden am Gerät vermeiden möchte, sollte diese Maximalbelastung dringend berücksichtigen.

Features

Die Sportstech VP400 stellt eine echte Neuheit auf dem Fitnessmarkt dar. Die erste Vibrationsplatte die Oszillation und schwingende Vibration zu einer einzigartigen 4D Vibration vereint. Diese multidimensionale Vibration simuliert eine natürliche Laufbewegung und ist somit besonders gelenkschonend.

Die beiden Motoren erzeugen Vibrationen mit Frequenzen von bis zu 40 Hertz, was ideal auch zum Muskelaufbau ist. Automatische und manuelle Modi, 60 Vibrationsstufen und verschiedene Fußstellungen auf dem Heimtrainer sorgen mit über 500 Übungskombinationen für besonders viel Abwechslung.

Die LED Lichtanzeige sorgt für einen schnellen Überblick, eine Smart Watch Fernbedienung und integrierte Lautsprecher machen das Training besonders angenehm. Auch bei den Extras hat Sportstech sich einiges gedacht.

Programme

Mit der Sportstech VP400 hat man die Auswahl zwischen vier vollautomatischen und einem manuellen Modus. Die beiden kraftvollen Motoren dieser Vibrationsplatte erzeugen insgesamt 120 unterschiedliche Vibrationsstufen.

Die drei Fußstellungen machen das Training entweder intensiver oder schonender, mit dem curved Design ist für ein besseres Bewegungsgefühl gesorgt. Besonders interessant ist hier natürlich das 4D Programm, welches schwingt und vibriert und so für ein besonders ergonomisches Training sorgt.

Die starken Vibrationen sind bestens auch zum Muskelaufbau geeignet, die schwachen dagegen sorgen für angenehme Massagen und Muskellockerungen. Sportstech stellt beispielsweise auch kostenlose online Trainingsvideos speziell für Heimübungen mit der Vibrationsplatte zur Verfügung.

Display & Bedienung

Das farbige Touch Display bei der Sportstech VP400 ist ein echter Hingucker. Es gibt nicht nur auf einen Blick alle relevanten Informationen wie zum Beispiel Zeit, Modus und Intensität preis, es ist auch kontrastreich und übersichtlich gestaltet und damit sehr gut lesbar.

Wie auch die LED-Anzeige an den Rändern des Geräts, zeigt das Display die Vibrationsintensität über grüne, orange und rote Lichtsignale an. Modus, Programm, Geschwindigkeit etc. sind hier sehr schnell gefunden und eingestellt.

Aufbau, Inbetriebnahme und Bedienung sind bei der VP400 tatsächlich ziemlich selbsterklärend. Alle Einstellungen können natürlich auch ganz bequem im Stehen über die mitgelieferte Fernbedienung vorgenommen werden.

Zubehör


Sportstech VP400 Fernbedienung

Mit dem Sportstech VP400 Vibrationstrainer erhält man eine praktische Fernbedienung in Form einer Smart Watch für eine bequeme und unkomplizierte Bedienung des Geräts, auch im Stehen und ohne Übungsunterbrechung.

Die sehr übersichtlich gehaltene Fernbedienung kann während des Trainings ums Handgelenk getragen, oder natürlich in die Hosentasche gesteckt werden.

Sportstech VP400 Bedienungsanleitung

Wie jeder Sportstech Vibrationsplatte liegt auch der VP400 eine fünfprachige Anleitung bei. Vor dem ersten Einsatz des Heimtrainers sollte dieser unbedingt Beachtung geschenkt werden, andernfalls könnte es zu einer Fehlbedienung und eventuell Verletzungen kommen.

Die Betriebsanleitung ist auch kostenlos als PDF Download auf der Sportstech Website erhältlich. Über einen QR Code kommt man zudem an ein kurzes Anleitungsvideo, das sich in jedem Fall lohnt.

Sportstech VP400 Zugbänder

Die Sportstech VP400 Vibrationsplatte kommt mit praktischen Fitnessbändern in unterschiedlichen Stärken zum ergänzenden Training, aber auch mit zwei 90 cm langen Zugbändern. Die Griffe der Bänder sind gepolstert und angenehm in der Hand.

Die Widerstandsbänder sind höhenverstellbar und werden an der Vorderseite des Geräts links und rechts in den entsprechenden Ösen eingehakt. Sie sind speziell für das Training der Oberkörpermuskulatur, so entsteht ein Ganzkörpertraining mit dem Vibrationstrainer ohne zusätzliche Gewichte.

Sportstech VP400 Garantie

Aktuell gibt der Hersteller Sportstech auf seine Vibrationsplatten scheinbar nur die gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten auf neue Elektrogeräte. Möglicherweise erweitert Sportstech das Garantieangebot noch, hier kann sich eine Nachfrage vor dem Kauf lohnen.

Sportstech VP400 Vibrationstrainer Erfahrungen

Wir haben zahlreiche verschiedene Vibrationsplatten unter die Lupe genommen. Die folgenden Punkte zeichnen unserer Meinung nach ein sehr gutes Gesamtbild zur Sportstech VP400:

  • Die Nutzung der Sportstech VP400 ist ziemlich selbsterklärend
  • Die Fernbedienung zum Heimtrainer ist sehr praktisch
  • Der Sportstech Kundenservice überzeugt
  • Eine Tastensperre für das Touch Display am Vibrationstrainer wäre gut
  • Die Bedienungsanleitung könnte etwas umfangreicher sein

Preisvergleich: Günstige Vibrationsplatten Angebote

Vergleich Sportstech VP400 Vibrationstrainer mit anderen Modellen der Marke Sportstech

Der aufstrebende deutsche Sportgerätehersteller Sportstech führt aktuell auch vier Vibrationsplatten ohne Standsäule in seinem Sortiment.

Das Prinzip der Vibrationstrainer mag sich nur unwesentlich unterscheiden, Leistung, Vibrationsarten, Design und Preis dagegen bedienen unterschiedliche Zielgruppen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Sportstech VP400 Vibrationstrainer beantwortet

Mit dem Sportstech VP400 Heimtrainer sollten Musik oder Fernseher während des Trainings wirklich kein Problem darstellen. Mit maximal 60 dB ist sie zwar in den höheren Vibrationsstufen etwas lauter als andere Sportstech Modelle, dafür aber auch leistungsstärker.

Zum Störfaktor im Haus sollte die Vibrationsplatte dennoch nicht werden. Die Gummifüße federn die Vibrationen zuverlässig ab und für eine zusätzliche Geräuschdämmung und um den Fußboden zu schonen, legt Sportstech der VP400 eine extra Unterlegmatte bei.

Im Inneren der Sportstech VP400 arbeiten zwei verschiedenartige Motoren miteinander um Vibrationen mit bis zu 40 Hertz zu erzeugen. Ab 30 Hertz sind die Vibrationen auch besonders gut nicht nur zur Stimulierung der Tiefenmuskulatur, sondern auch zum Muskelaufbau geeignet.

Damit sollten auch trainierte Sportler mit dem Sportstech VP400 Vibrationstrainer auf ihre Kosten kommen. Selbstverständlich können die schwachen Vibrationen auch hier zur Muskellockerung verwendet werden.

Das Training mit sogenannten Rüttelplatten ist nicht grundsätzlich schädlich für die Gesundheit. Tatsächlich bringt es einige eindeutig positive Effekte, sodass es beispielsweise auch in Reha-Programmen oder bei der Physiotherapie eingesetzt wird.

Durch ihre 4D Vibration zielt die Sportstech VP400 auf ein besonders ergonomisches Vibrationstraining ab, denn ihre Vibrationsart simuliert einen natürlichen Gang. Jedoch ist das Heimtraining mit der Vibrationsplatte nicht für jeden geeignet.

Menschen mit Vorerkrankungen sollten vor dem Kauf unbedingt ärztlichen Rat einholen und wer zu den folgenden Gruppen gehört nimmt besser Abstand vom Vibrationstraining:

  • Osteoporose
  • Thrombose oder Thrombosegefahr
  • Bluthochdruck
  • Arthrose
  • Gallen- und Nierensteine
  • Schwangere
  • Herz- Kreislauferkrankungen

Derzeit ist keine App von Sportstech speziell für das Training mit der VP400 auf dem Markt. Dabei gibt es einige Apps anderer Hersteller für das Vibrationstraining und Sportstech bietet fünf kostenlose Trainingsvideos zur Unterstützung an.

Die in der Sportstech VP400 integrierten Lautsprecher sorgen für die nötige Unterhaltung während des Trainings. Über eine Bluetooth Verbindung spielt das eigene Endgerät beispielsweise Musik oder Podcasts ab.

Sportstech 4D VP400

Fazit

Sportstech hat sich bei der VP400 Vibrationsplatte wirklich Gedanken gemacht. Beim derzeit teuersten Vibrationstrainer im Sportstech Sortiment ist das natürlich auch wünschenswert. Schon die Optik ist modern und ansprechend, die beiden Farben sind zeitlos, das curved Design sicherlich Geschmackssache.

Modi und Programme sind durchaus ausreichend und sorgen nicht nur in Kombination mit den Zugbändern und Fitnessbändern für reichlich Abwechslung. Die starken Vibrationen fordern auch trainierte Sportler, die schwachen Vibrationen sind für Einsteiger oder zum Entspannen sehr gut geeignet. Besonders spannend sind die multidimensionalen Vibrationen der Sportstech VP400, diese Vibrationsart entspricht nämlich dem natürlichen Bewegungsablauf des Menschen und ist somit gelenkschonend und ergonomisch.

Die farbige LED Anzeige an den Rändern des Geräts und auf dem Display ist ein schönes Extra und ein praktischer Farbtupfer beim Vibrationstraining. Die Fernbedienung im Smart Watch Design ist praktisch und bequem, eine gute Idee und einfach zu bedienen. Ein Bonus wäre hier beispielsweise die Möglichkeit auch die Wiedergabelautstärke der integrierten Lautsprecher regulieren zu können.

Das Touch Display an der Sportstech VP400 selbst ist sehr gut lesbar und übersichtlich gestaltet. Hier wäre eine Tastensperre durchaus praktisch, da man während der Übungen versehentlich an die Knöpfe kommen und somit ungewollt das Programm verstellen kann.

Das Format der Sportstech VP400 liegt absolut im Durchschnitt, dank der praktischen Transportrolle lässt sich der Heimtrainer gut schieben und ziehen und braucht somit keinen permanenten Platz im Wohnzimmer. Das Gerät macht einen stabilen und wertigen Eindruck, steht auch bei starken Vibrationen stabil und arbeitet erstaunlich leise. Sportstech liefert mit der VP400 auch eine extra Unterlegmatte, das ist eine super Idee und ohnehin eine Empfehlung für jeden Vibrationstrainer.

Der digitale Ansatz für Handbuch, Anleitung und Übungen in Form von kostenlosen PDF und Videos ist sehr innovativ, spart Zeit und Papier. So kann man schnell und unkompliziert direkt mit dem Vibrationstraining starten.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *