Skip to main content

Welche Vibrationsplatte bei Krampfadern? (+ Empfehlungen)

Vibrationsplatte bei Krampfadern, macht das Sinn?

Die Hauptursachen für Krampfadern, umgangssprachlich “müde Beine” oder “schwere Beine”, sind schlechte Durchblutung und Muskelschwäche. Ein Training mit Vibrationsplatten hat einen positiven Einfluss, weil genau diese zwei Probleme adressiert werden.

Lese weiter, wenn du erfahren willst, wie diese dir helfen, worauf du achten darfst und meine Empfehlung für dich zu Hause.

Krampfadern: Ursachen und Symptome

Krampfadern sind ein Symptom unseres modernen Lebensstils. Wir verbringen nicht mehr die meiste Zeit auf den Beinen, sondern sitzen stattdessen stundenlang vor Bildschirmen oder fahren zur Arbeit. Man schätzt, dass ein durchschnittlicher Mensch 90 % weniger Zeit zu Fuß verbringt als noch vor 50 Jahren, was dazu geführt hat, dass Beinprobleme wie Krampfadern heute viel häufiger sind als je zuvor.

Krampfadern sind eine weit verbreitete, chronische und progressive Erkrankung beim Menschen. Die oberflächlichen Venen funktionieren nicht mehr richtig.

Meist haben die spezielle Venenklappen eine Funktionsstörung und auch die natürliche Muskelpumpe. Wenn dies geschieht, staut sich das Blut zurück und dehnt die Venen, wodurch sich Probleme mit den Krampfadern entwickeln und sichtbar werden.

Sie können durch Faktoren wie Genetik, Alter, langes Stehen oder sitzenden Tätigkeiten entstehen, um nur einige zu nennen.

Zu den Symptomen von Krampfadern gehören: Anschwellen der Beine; extreme Schmerzen in den Oberschenkeln beim Gehen aufgrund der geschwollenen Waden; Beschwerden, die zur Bildung von Blutgerinnseln in den Varizen Lunge (Varizenblutung) führen können.

Mit Vibrationstraining gegen Krampfadern – Hilft das wirklich?

Vibrationstraining gegen Krampfadern kann eine gute Möglichkeit sein, diesen Zustand vorzubeugen. Die Blutgefäße werden verbessert und die Wahrscheinlichkeit, dass sie blockiert werden, wird ebenfalls reduziert, was für Sie weniger Schmerzen in den Füßen bedeutet!

Es hat sich gezeigt, dass Trainingsgeräte mit einer intensiven Vibration, die mit Krampfadern verbundenen Schmerzen reduzieren. Sie stärken das umgebende Gewebe, sodass Symptome wie Schwellungen in den unteren Extremitäten abklingen können.

Eine aktuelle Studie der American College of Sports Medicine, aus 2021 zeigen, dass nach einer Anwendung von nur 3 Minuten eine 5.6-fach verbesserte Durchblutung des Muskelgewebes nachgewiesen wurde.

Und genau dies ist ein wichtiger Aspekt, wenn es darum geht, die Symptome von Krampfadern zu verringern: eine bessere Durchblutung.

Es sollte auch nicht vergessen werden, dass der gesamte Körper trainiert wird. Als positiver Nebeneffekt werden mehr Kalorien verbraucht, wodurch es leichter wird abzunehmen. Der damit einhergehende Gewichtsverlust hat eine positive Wirkung auf die Beschwerden der Krampfadern.

Beste Vibrationsplatte zur Vorbeugung:

Bluefin Fitness 4D Vibrationsplatte

Es gibt immer mehr Vibrationsplatten auf dem Markt. Bei so vielen verschiedenen Typen, kann es schwierig sein, eine auszuwählen, die deinen Bedürfnissen entspricht.

Dabei gibt es feine aber wichtige Unterschiede, die für dich wichtig sein sollten.

Eine Vibrationsplatte sollten dem menschlichen Gangbild ähneln. Dieser Gang wird am besten durch eine oszillierende, seitenalternierende Vibration simuliert.

Der Körper wird sich auf natürliche Weise in dieser Art von Bewegung ausrichten und kann dazu beitragen, dass das Blut durch diese wichtigen Gelenke fließt, während gleichzeitig Muskeln gestärkt werden

Die britische Firma Bluefin Fitness hat eine High-Tech-Platte in ihrem Portfolio. Die neue Bluefin Fitness 4D-Vibrationsplatte ist nicht nur für Koordination, Ausdauer und Muskelaufbau konzipiert, sondern beinhaltet auch Mikrovibrationen, um höchsten Effizienz während des Trainings zu gewährleisten.

Das Modell ist mit 3 leisen Motoren ausgestattet und verfügt über Modi für Oszillation, Mikrovibration oder Vibration. Helle LED-Leuchten zeigen dir an, welchen Modus du gerade benutzt und wie hoch die Intensität ist, sodass du hier nicht raten musst.

Mit hohen Frequenzen von bis zu 40 Hz stimuliert diese 4D-Technologie das Muskelwachstum und verbessert gleichzeitig die Blutzirkulation in Schlüsselbereichen des Körpers wie den Beinen.

Mitgeliefert werden neben einer Fernbedienung auch noch Widerstandsbänder, um neben statischen auch dynamische Übungen in das tägliche Workout zu integrieren. Mit einer Tragekapazität von 180kg kann die Vibrationsplatte von fast jeden genutzt werden.

Risiken von Vibrationsplatten

Wenn du alleine trainieren willst, ist es am besten, wenn du vorher die Übungen kennst. Du kannst unter der Aufsicht eines erfahrenen Trainers trainieren, der deine Form während der Sitzung korrigiert und anpassen kann.

Nach einer Operation oder einem schweren Trauma solltest du unbedingt deinen Arzt konsultieren, bevor du mit dem Vibrationstraining auf der Vibrationsplatte beginnen.

Einige der Kontraindikationen für die Teilnahme sind Schwangerschaft, postoperative Phase bis zur vollständigen Wundheilung, akute Infektionen und Entzündungen oder Schwellungen je nach Schweregrad in Gelenken oder Sehnen.

Bei Personen mit einer signifikante Osteoporose mit vorbestehenden Frakturen empfiehlt es sich, vorher mit deinem Arzt zu besprechen, ob eine Nutzung gefahrlos möglich ist.

FAQ

Ja, an sich haben sich Vibrationsplatten als sichere und effektive Möglichkeit für Menschen jeden Alters erwiesen. Die einwirkende Vibration baut die Muskelkraft auf und verbessert die Durchblutung.

Vibrationsplatten-Übungsgeräte werden häufig in Rehabilitationseinrichtungen wie Krankenhäusern und Physiotherapie-Kliniken eingesetzt, da diese Art des Trainings risikoarm ist.

Dennoch sollte bei vorliegenden Krankheiten die Nutzung mit deinem Arzt besprochen werden.

Das Wichtigste zuerst: Sportliche Betätigung! Die Vorbeugung von Krampfadern beginnt mit körperlicher Aktivität – du solltest 30 Minuten pro Tag anstreben, 5 Mal pro Woche.

Wenn ein 30-minütiges Training an einem bestimmten Tag zeitlich oder von der Ausdauer her nicht möglich ist, nutze die Vorteile von 10-minütigen Einheiten auf der Vibrationsplatte im Laufe des Tages.

Die ersten Anzeichen sind nicht sichtbar, viele Benutzer berichten von einem besseren Gefühl in den Beinen nach ein paar Tagen. Schwere Beine oder Beschwerden werden geringer.

Sichtbar werden die Ergebnisse erst nach einer längeren Zeit, wenn die Muskulatur und Bindegewebe gestärkt werden. Eine starke Reduktion der oberflächliche Venen ist nach ca. 1-2 Monaten zu erkennen, aber ein komplettes Verschwinden ist eher selten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *